13. Orientierungslaufmeisterschaft am Ausbildungszentrum MUNSTER vom 06.-08.05.2019 war ein Erfolg!

„Ich war dabei ;-)“

Vom 06. bis 08.05.2019 fanden am Ausbildungszentrum MUNSTER die 13. Orientierungslaufmeisterschaften statt. Mit 80 gemeldeten Teilnehmern wurde diese Meisterschaft sehr gut besucht. Am Montag gab es am Abend einen kurzen Lauf von 3 km. Hierbei wurden den Neulingen in dieser Sportart, ein Einblick in den Ablauf und die Eigenschaften der Orientierungslaufkarten verschafft. Erfahrene Orientierungsläufer liefen mit Anfängern und erklärten die Sportart Orientierungslauf.

Am Dienstag gab es zwei Läufe (Sprint OL) von jeweils 3 km Länge in der Schulz-Lutz Kaserne Munster. Die Zeiten beider Läufe wurden addiert und ergaben das Ergebnis in den unterschiedlichen Altersklassen. Zusätzlich wurden die Mannschaftsergebnisse bei den Damen und Herren ausgelaufen. Hierbei wurden die Zeiten von 3 Männern und 2 Frauen eines Verbandes addiert. v

Sieger am 07.05.2019:

KategorieNameVornameDGradEinheit
H-29KELLERRaphaelHBSportSBw
Warendorf
H-39CORTESAnthonyAdjDFAT
Faßberg
H-49SODDEMANNTimotheAdjDFAT

Faßberg
H-59VILZWolfgangROARBAPersBw
H60-Dr. KRAUSBAUERUweOFABwZK

Koblenz

Sieger Mannschaft:

Mannschaft Herren                        AusbStp LL/LTrsp Altenstadt

Mannschaft Damen                       Kdo SanDst


Am Mittwoch wurde es dann Ernst. Es ging in ein Waldstück südlich von Rehlingen. Dieses Waldstück hat es in sich! Es ist durchzogen von vielen kleine Tälern, dadurch müssen die Sportler viele Höhenmeter absolvieren. Die Teilnehmer waren sehr erstaunt, dass man in der Lüneburger Heide so viel Höhenmeter laufen muss. Den Anfängern fiel es mitunter schwer sich zu orientieren. Das Wettkampfzentrum war im SOS Kinderdorf Bockum untergebracht. Dort wurden die Wettkämpfer sehr freundlich aufgenommen! „Vielen Dank für die tolle Unterstützung durch das SOS Kinderdorf Bockum“ – so der aus Uelzen stammende Organisator Stabsfeldwebel Thomas Behnke.

Hervorzuheben sind die Teilnehmer der Ausbildungswerkstatt Hesedorf. Diese sind mit acht Auszubildenden angereist, die diese Sportart bislang noch nicht kannten. Die Auszubildenden haben sich der großen Herausforderung gestellt und wurden dafür mit dem 1. Platz in der Teamwertung belohnt. In der Teamwertung laufen zwei Läufer zusammen, das ist für Anfänger besonders gut geeignet.

Sieger am 08.05.2019:

KategorieNAMEVornameDGradEinheit
H-29KELLERRaphaelHBSportSBw

Warendorf
H-39RITTERMarkusRamtmZGeoBw
H-49BELDEThorstenStFwAusbStpLL/LTrsp
H-59VILZWolfgangROARBAPersBw
H60-Dr. KRAUSBAUERUweOFABwZK
Koblenz
DDANNEMailinOSABwZK

Koblenz

Sieger Teamlauf: MatWIZEins Bw AWS Hesedorf

Zusätzlich wurde die Meisterschaft als Qualifikationslauf der Militärmannschaft, für die Militärolympiade in China im Oktober 2019 genutzt.

Die ehemaligen Soldaten die an der Meisterschaft teilgenommen haben waren früher in der Sportfördergruppe Orientierungslauf eingesetzt und sind mittlerweile 80 Jahre alt, aber noch Top fit!!

Im nächsten Jahr finden die Orientierungslaufmeisterschaften an der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf statt.

„Bis bald im Wald“

– Autor: Stabsfeldwebel Thomas Behnke
– Bilder: Bundeswehr Fachmedienzentrum Munster