13. Orientierungslaufmeisterschaft der Bundeswehr am Ausbildungszentrum MUNSTER am 23. – 25.04.2018 – FALLEN AUS!

Leider musste die 13. OL Meisterschaft der Bundeswehr abgesagt werden! Bis zum Meldedatum waren von 35 gemeldeten Teilnehmern nur 12 aktive Soldaten und ein Zivilangestellter der Bundeswehr dabei. 11 Soldaten kamen aus Koblenz unter Führung von Dr. Krausbauer und ein Soldat war Christoph Freudenfeld. Die anderen gemeldeten Teilnehmer setzten sich aus Reservisten und Ehemalige zusammen!

Aufgrund der geringen Anzahl der aktiven Soldaten hatte sich die obere Führung des Ausbildungszentrums entschlossen, diese OL-Meisterschaft ausfallen zu lassen!

Trotz der  Entscheidung der Vorgesetzten entschloss sich der Verantwortliche für die OL-Meisterschaft, Stabsfeldwebel Thomas Behnke, ein OL Training auf den vorbereiteten Karten anzubieten und durchzuführen. Fast alle nicht aktiven Soldaten sind zum Training nach Munster gekommen. Darunter zählten auch einige Kameraden der Französischen Streitkräfte aus Faßberg  dazu, so dass fast 40 Teilnehmer am Training teilnahmen. Ja richtig – kein Schreibfehler – 40 Teilnehmer!

Für das Training wurden unterschiedliche Streckenlängen vorbereitet. Somit kamen alle Altersklassen auf ihre Kosten und hatten ein paar schöne Läufe.

Hier sind die Ergebnisse:

„Aufgehoben ist jedoch nicht aufgeschoben!“ Der nächste Anlauf für die 13. Orientierungslaufmeisterschaften findet vom 06.-08.05.2019 in Munster statt. Termin bitte vormerken!

Der Veranstalter und Ausrichter erhofft sich bis zum Meldedatum mehr aktive Soldaten als Teilnehmer!