12. Orientierungslaufmeisterschaft am Ausbildungszentrum MUNSTER

Vom 08. – 10. 05. 2017 fanden die 12. Orientierungslaufmeisterschaften zum vierten Mal am Ausbildungszentrum Munster statt.

Am Montag den 08.05.2017 reiste der überwiegende Teil der Teilnehmer an. Der größte Anteil wurde durch die Marineschule aus Mürvik mit 36 Teilnehmern gestellt. Organisiert  wurde es durch die Sportlehrerin Gabi Kohlisch, die mit 2 Hörsälen der Offiziersanwärter anreiste. Somit kamen wir erstmals über die Teilnehmerzahl von 100 Läufern. Auch viele ehemalige Soldaten finden jedes Jahr den Weg nach Munster. Der älteste Teilnehmer war der OFw d.Res. Karl Heinz Binsch mit dem stolzen Alter von 78 Jahren!

Am Montag durften viele Anfänger, bei dem Warm-Up, die neue Sportart ausprobieren. Mit einer Streckenlänge von 3 km, konnte jeder  den Orientierungslauf (OL) kennenlernen.

Dienstag früh wurden die Teilnehmer durch den Kommandeur AusbZ MUNSTER, General Wagner begrüßt. Er bekräftigte, dass diese Sportart ideal für den Soldaten sei und alle Soldaten  Werbung für die 13. OL Meisterschaft  im Jahr 2018 am AusbZ machen sollen.

Danach begann die Meisterschaft mit dem 1. Sprint in der Kaserne. Durch die vielen Wege, Gebäude und überwiegen offenen Flächen war es ein guter Einstieg für die Anfänger. Hierbei musste eine Streckenlänge von 3,7 km zurückgelegt werden. Es kamen fast alle fehlerfrei in das Ziel und erzielten durchweg gute Zeiten. Am Nachmittag ging es dann in die Stadt Munster auf die Strecke von 3,7 km. Bei diesem Lauf musste man aufpassen, dass man nicht den falschen Posten gestempelt hat, weil sich die Strecken mehrmals kreuzten! Durch die elektronische Zeitmessung muss man die vorgegebene Reihenfolge einhalten, ansonsten zeigt das System einen Fehler an und man ist disqualifiziert. Die beiden Läufe wurden zu addiert und ergaben das Gesamtergebnis im Sprint OL.

Bei den Damen gewann eine Mannschaft von der Marineschule aus Mürvik mit Gabrieele Kohlisch und Vanessa Schumacher. bei den Herren gewann das Team vom BAAINBw aus Koblenz mit den Startern Steffen Sattler Wolfgang Vilz und Steve Eibner.

Am Mittwoch ging es in die Wierener Berge zu dem Klassik OL mit Streckenlängen von 4-10km in den einzelnen Kategorien. Es wurde das erste Mal ein Team Lauf angeboten. Das Team bestand aus zwei Läufern unabhängig von Alter und Geschlecht. Es waren über 20 Teams gemeldet und wird auch im nächsten Jahr wieder angeboten. Es gewann ein Team von ZGeo Bw (Marcus Ritter/Christian Rommel) mit der sehr guten Zeit von 37:32 Minuten. 2 Platz ging an ein Team vom FA/UA Btl 3 (Thomas Schulze/Manuel Fusz) mit der Zeit von 51:02 Minuten. Die MarS Mürvik belegte den 3. Platz mit Marie Hanschmann und Mike Plähn in der Zeit von 1 Stunde und 12 Sekunden. Der Team Lauf ist sehr gut angekommen und ist ein guter Einstieg für Anfänger. Einige Läufer sind mit ihren Leistungen dem Trainer der Bundeswehrauswahl im Orientierungslauf aufgefallen und wurden zu einem Trainingslager eingeladen.

Es nahmen auch wieder viele ehemalige Soldaten, Bundespolizisten und zivile Angestellte der Bundeswehr teil. Viele von ihnen schon mehrmals und wollen im nächsten Jahr auch wieder kommen.

Bericht:
Stabsfeldwebel Thomas Behnke